Zauber Apps – 3 Gründe warum du das Zaubern mit dem Handy lernen solltest

Vielleicht kennst du die Situation… Du bist auf einer Feier mit deinen Freunden und Bekannten und auf einmal sagt einer zu dir: “Du kannst doch zaubern. Zauber mal was!”

Zaubern auf PartyGut, den Trick, dass die Luft stinkt kennt und kann vermutlich jeder und kommt auch nicht wirklich immer so gut an. Also was nun? Du hast auch kein Kartenspiel oder sonstiges Zauberequipment bei der Hand. Und bei der neuen Münzroutine fühlst du dich noch nicht bereit es vorzuführen. Also lässt du dir irgendeine Ausrede einfallen, und hoffst, zumindest für diesen Moment aus dem Schneider zu sein.

Also, ich weiß nicht wie es dir geht, aber ich persönlich kenne diese Situation nur zu gut. Ich war schon des Öfteren in der Situation, dass ich zaubern wollte aber partout nicht zaubern konnte, da mir das nötige Equipment gefehlt hat.
Und da komme ich mir schon ein bisschen blöd vor, zumal ich mich doch schon so lange mit der Zauberei beschäftige aber so spontan keinen Zaubertrick auf Lager hatte.

Da wird dann natürlich auch der Eindruck beim Zuschauer verstärkt, dass ich nur mit meiner, vermutlich vorher präparierten Ausrüstung, zaubern kann. Also liegt hier meiner Meinung nach der Fokus klar auf dem Zubehör und nicht auf meinem Geschick, aus jeder Situation eine besondere machen zu können.

Von daher wollte ich dann Zaubertricks lernen, die ich immer und überall machen kann. Unabhängig davon, ob ich gerade ein Kartenspiel oder ähnliches zur Hand habe oder nicht.

Und so so bin ich eigentlich per Zufall auf Videos wie dieses hier gestolpert.

 

Greg Rostami ist ein Entwickler von Zauber Apps, sodass du mit Hilfe deines Smartphones richtig geniale Illusionen erzeugen kannst. 

So habe ich mir dann die erste Zauber App gekauft. Es war die App aus dem Video. iForce. Ich habe mich durch das Menü gekämpft um zu verstehen, was das Prinzip dahinter ist und wie ich es richtig bedienen muss, sodass ich es auch ruhigen Gewissens präsentieren kann. Leider war die Anleitung nur auf Englisch und in Schriftform. Auf dem Handydisplay wohlgemerkt. Also ein entspanntes Lernen war das nicht gerade.

Aber gut, seitdem bin ich gewappnet und allzeit bereit. Und so sehe ich einem Treffen mit Freunden mittlerweile ziemlich entspannt entgegen, was das Zaubern betrifft. Ich weiß, dass ich jederzeit etwas zaubern könnte und müsste sie nicht mit irgendeiner Ausrede vertrösten.

Also um das Ganze mal zusammenzufassen:

1. Vorteil: Allzeit bereit
Ich muss nicht erst mein Equipment vorbereiten um dann in der Lage sein zu können, für meine Freunde und Bekannte zu zaubern.
Mein Handy habe ich eh immer bei mir. Du vermutlich auch, oder? Wenn ja, perfekt. Dann hast du alles, was du für einen guten Zaubertrick benötigst.
Wie du aus der großen Auswahl an Zauber Apps die richtige für dich auswählst, zeige ich dir. Lade dir einfach meinen kostenlosen Report herunter. Dieser wird dir schon mal weiterhelfen.

Trage dich hier ein für den kostenlosen Report zu den Zauber Apps

 

2. Vorteil: Stärkere Reaktionen durch den Überraschungseffekt
Was glaubst du, wie die Zuschauer reagieren, wenn du zum 722. mal das Kaninchen aus dem Hut zauberst? “Ja, sehr nett. Vielen Dank.” So oder so ähnlich waren die Reaktionen meiner Zuschauer, wenn ich altbekannte Zaubertricks gezeigt habe.
Ich will nicht damit sagen, dass der Kaninchentrick nicht mehr zieht, ich will nur damit sagen, dass sich die Zauberei auch weiterentwickelt und nicht stehen bleibt.
Der Trick mit dem Kaninchen war vielleicht vor 50 Jahren eine Sensation aber heute lockst du damit doch keinen mehr hinter dem Ofen hervor. Also das ist meine Meinung und meine Erfahrung…

Die Reaktion meiner Zuschauer hat das auch so bestätigt. Nehmen wir an, ich mache einen Kartentrick, bei dem der Zuschauer eine Karte zieht und zurück ins Kartenspiel legt. In den meisten Fällen ist für alle Beteiligten klar, auf was es nun hinauslaufen wird. Ich, als der Zauberer, versuche auf die ein oder andere Variante, die Karte wiederzufinden. Dies kann sehr beeindruckend sein, aber wir dürfen nicht vergessen, dass die Zuschauer, dies auch schon so erwarten. Der Überraschungseffekt ist nicht mehr ganz so groß.

Anders aber beim Zaubern mit dem Handy. Was sollen da die Zuschauer erwarten? Keine Ahnung! Wie denn auch? Sie haben ja soetwas in dieser Form noch nie gesehen. Die meisten zumindest nicht. Und das kann genau deine Chance sein. Du kannst den Zuschauer packen und ihm eine Illusion bereiten, die er so nicht erwartet hat.

So war auch die Resonanz meiner Zuschauer auf die Zaubertricks mit dem Handy einstimmig. Keiner hatte eine Idee, in welche Richtung sich der Trick entwickeln könnte. Sie waren gespannt und meiner Einschätzung nach viel gefesselter als bei einem Trick, wo sie das Ende schon erahnen konnten. Sobald du dein Handy in die Performance mit einbindest, ist das Ende für die Zuschauer offen und die Reaktion dafür umso stärker.

3. Vorteil: Es steckt oft mehr in einer Zauber App als nur ein Effekt

Screenshot_Zaubertricks_mit_HandyWenn ich einmal mit dem Zaubern angefangen habe, mach ich gerne noch einen oder zwei Tricks dazu. Aber bis ich auf das Zaubern mit dem Handy gestoßen bin, war es für mich eine Herausforderung spontan einen guten Zaubertrick zu zeigen, geschweige denn zwei oder gar drei.

Jetzt gibt es allerdings Zauber Apps auf dem Markt, die wahre “Alleskönner” sind. So kannst du mit manchen Apps nicht nur einen Effekt erzeugen sondern gleich einen zweiten dranhängen ohne dass der Zuschauer bemerkt, dass hier eine App mit im Spiel war.

Eine, der für mich besten Apps ist die App von Greg Rostami “Inject”(in meinem Report habe ich den Link zu dieser App – sowohl für Android als auch iOs). Diese Zauber App ist ein wahres Biest. Du kannst so viele verschiedene Zaubertricks machen, dass du alleine damit mit Leichtigkeit eine spontane Zaubershow absolvieren könntest.
Nicht umsonst ist die Anleitung für diese Zauber App allerdings schon an die 10 DIN-A4 Seiten lang – und leider nur auf Englisch. Aber ich helfe dir gerne, diese App richtig zu bedienen, sodass du in Zukunft wahrlich glänzen kannst.

Alles entwickelt sich weiter. So auch die Zauberei. Heutzutage sind Effekte und Illusionen möglich, die vor wenigen Jahren undenkbar waren. Und dies kann genau deine Chance sein – wieder ein bisschen mehr Erstaunen in die Gesichter deiner Zuschauer zu zaubern.

Ich habe für dich eine Übersicht erstellt, mit deren Hilfe du dich durch den Dschungel der vielen Zauber Apps gut orientieren kannst. Ich zeige dir, welche Apps zu empfehlen sind und wo du diese herbekommst. Die Übersicht ist natürlich kostenlos.

Trage dich hier ein für den kostenlosen Report zu den Zauber Apps

 

Christian

2017-06-10T14:22:52+00:00 By |

Hinterlassen Sie einen Kommentar